"Nichts für „Warmduscher“

25-30 oder sogar 40 Grad, Sonne pur ... der Sommer ist da. 


Für viele Menschen beginnt die schönste Zeit des Jahres.Auf dem Dach sind es mind. 10-20 Grad wärmer als am Boden.

Das ist für unsere Dachdecker eine tägliche Herausforderung.

Kurze Hosen, Oberkörper frei? Nein, Arbeitsschuhe, lange Hosen und Hemd. Einen Sonnenbrand sollte man nicht riskieren und kurze Hosen gehen nicht, weil man meist auf den Knien sitzt und Schiefer oder Folien viel zu heiß sind.


Gerne beginnen wir -bei vorhergesagter Hitze - unseren Arbeitstag früher, damit wir am Nachmittag, wenn die Sonne brennt und die Arbeitsleistung abnimmt, mit der Arbeit aufhören können.


Wir bitten unsere Kunden um Verständnis, wenn wir dadurch manchmal auch Ihren Tagesablauf etwas durcheinander bringen.